Wetter

Der Webauftritt von unsrer Literatur im Erzgebirge erscheint demnächst in neuem Gewand!

Bis dahin finden Sie hier Hinweise zu den Offene Lesebühnen.

Musik+Literatur im Erzgebirge - Die offenen Lesebühnen

kul(T)our-Betrieb des Erzgebirgskreises „Baldauf Villa“ - Anton-Günther-Weg 4

 

KEINE OFFENE LESEBÜHNE ABER:

Es wird spannend zu unseren „Sagenhaften KrimiNächten“ in der Böttcherfabrik in Pobershau.

Anlässlich des 13. Pobershauer Bergfestes erleben die Gäste bei zauberhafter Illumination des Bergdorfes am Abend zwei szenische Lesungen mit der Theatergruppe der Baldauf Villa unter Leitung von Gerd Schlott.

 

Am Montag, 16. September 2019 ab 20.00 Uhr
Der Trabant und das Himmelreich
Mal ehrlich… Wer bitte klaut einen Trabant von einer Geburtstagsfeier? Das muss ein schlechter Witz sein! Oder steckt doch mehr dahinter? Und was, in aller Welt, ist hier los? Seit der Opa vom Schatz in den alten Stollen im Himmelreich bei Wolkenstein erzählt hat, findet Maik keinen Schlaf mehr. Dann läuft alles perfekt, aber er kann nicht wissen, dass er mit seiner Gier nach Gold nicht allein ist…                                                    
Autoren: Milan Hlousek (Kraslitze) und Thomas Häntsch (Weeze)      

                                                                                                                                      
Dazu Blues der Extra Klasse mit Schroeter & Breitfelder (In Memphis-Tennessee erspielten sich die Musiker den 1. Platz im bedeutendsten Blues-Wettbewerb der Welt. Das ist bis heute keinen anderen Europäern gelungen.)
 
Am Sonntag, 22. September 2019 ab 18.00 Uhr
Die Dämonen vom Joachimsthal
Der junge Ritter Georg Adam von Dobrenz wird Schreiber der Königlichen Kammer. Seine Aufgabe besteht darin, in St. Joachymsthal, wo man Silber gefunden hat, auf die Einhaltung von Recht und Ordnung zu achten. Bergleute von der anderen Seite des Gebirges zieht es in die neue Siedlung. Mit ihnen kommen auch jene, die hier einen Broterwerb suchen. Einige von Ihnen jedoch nicht auf ehrliche Art. Kurz nach der Ankunft des jungen Georg Adam wird der Gastwirt Margold ermordet. Scheinbar handelt es sich um ein banales Verbrechen, doch Zeugen sprechen von zwei Dämonen. Es stellt sich heraus, dass ein ähnlicher Mord schon zwei Tage vorher stattgefunden hat, als der Fleischermeister ums Leben kam. Und das ist noch nicht alles, es kommt noch zu einem dritten Mord...                                                                                                   
Autor: Vlastimil Vondruška (Prag)   

                                                                            
Dazu spielt "IRXN" Folk-Rock: keltisch, bayrisch, kraftvoll „Celtic-Bavarian Hardfolk“.