Wetter

Der Webauftritt von unsrer Literatur im Erzgebirge erscheint demnächst in neuem Gewand!

Bis dahin finden Sie hier Hinweise zu den Offene Lesebühnen.

Musik+Literatur im Erzgebirge - Die offenen Lesebühnen

kul(T)our-Betrieb des Erzgebirgskreises „Baldauf Villa“ - Anton-Günther-Weg 4

 

KEINE OFFENE LESEBÜHNE ABER:

 

 

20. Juli 2019 ab 16 Uhr in Marienberg

kul(T)our Eigenbetrieb des Erzgebirgskreises „Baldauf Villa“ – Anton-Günther-Weg 4

 

Festspiel „Marienberger Geschichten“ - Trebra. Sein Leben. Sein Wirken.

 

Trebra verändert die Grubentechnik!

Trebra kümmert sich um soziale Belange!

Trebra setzt höhere Löhne durch!

Trebra führt Sozialkassen ein!

Trebra beschäftigt einen Berg-Medicus!

Trebra unterstützt die Bergleute durch Kostenübernahme für den Schulbesuch!

Trebra Schulzugang Mädchen und Jungen gleich!

Trebra errichtet das Bergamtshaus!

 

Mit diesen Schlagzeilen wurde der Sächsische Oberbergmeister Heinrich von Trebra bekannt.

 „Erzgebilly“

Erleben sie am 20. Juli 2019 ab 16 Uhr historisches Markttreiben, traditionelles Handwerk  und die Präsentation böhmisch - sächsischer Bergbaugeschichte im weitläufigen Park der Baldauf Villa.

Es musizieren urige Musikanten und die Bergkapelle Pobershau. Auch ein Wandertheater im Stil der Zeit Mitte des 18. Jahrhunderts wird es gegeben.

 

Ab 19.30 Uhr  Festspiel „Marienberger Geschichten“

Trebra. Sein Leben. Sein Wirken.

Textfassung: Schauspieler und Regisseur Gerd Schlott, Annaberg-Buchholz

 

Historische Episoden, geschichtlich belegte Ereignisse um Heinrich von Trebra der 1767 seinen Dienst als Bergmeister in Marienberg antrat und in den folgenden Jahren den darniederliegenden Bergbau zu einer neuen Blüte führte. Selbst Johann Wolfgang von Goethe besucht seinen Freund Trebra und durch den König Friedrich August den 1. erhält er den Königlich-Sächsischen Orden für Verdienste und Treue verliehen.  

 

Es sind Marienberger Geschichten die von Bürgern aus Marienberg, Sachsen und Böhmen erzählt werden. Dabei erhalten sie Unterstützung der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine aus Marienberg, Pobershau, Lengefeld, Waldkirchen, Oelsnitz und  Měděnec (Kupferberg), Zitherspieler Michal Müller,  den Bergsängern Marienberg und der Bergkapelle Pobershau u.a.  

Im Anschluss bezaubert Las Fuegas mit einer Feuershow und es spielen urige Musikanten „Erzgebilly“

 

Kultur verbindet und führt Menschen zusammen!  In familiärer Atmosphäre werden neue Wege gegangen Theater zu spielen und überliefertes Brauchtum zu vermitteln. 

Es wird Theater gespielt, musiziert und altes Handwerk präsentiert mit den Menschen „von hier“. Es gibt blutige Anfänger, die noch nie öffentlich aufgetreten sind sowie erfahrene Schauspieler Handwerker und Musiker. Nur gemeinsam sind wir stark für unsere Region und können Geschichte, Brauchtum und Tradition vermitteln, weiterentwickeln und aktiv leben.

 

Austritt: Bezahlt danach, was es euch wert war.